Nemesia strumosa

Elfenspiegel, Nemesie

Nemesia ist eine zu den Braunwurzgewächsen (Scrophulariaceae) zählende Gattung. Ihre Mitglieder werden umgangssprachlich als Elfenspiegel oder Nemesien bezeichnet.

Als Zierpflanzen sind die Sorten von 2 Arten von Bedeutung: Der (nicht mal wirklich) einjährig wachsenden Nemesia strumosa aus Südafrika und der mehrjährigen N. fruticans.

Die Vegetationsperiode von Nemesia strumosa ist kurz. Sofort nach dem Verblühen sterben die Triebe ab. Wird sie im Topf gekauft, sollte man darauf achten, dass möglichst viele Knospen geschlossen sind. Aber auch dann hält die Blütenpracht nur ungefähr 2 Wochen.

Nemesia strumosa

Pflege
  1. Standort: sonnig bis halbschattig
  2. Gießen: gleichmäßig feucht
  3. Substrat: Einheitserde
  4. Temperatur: Zimmertemperatur
  5. Vermehrung: Samen

Die Pflege ist schnell erklärt: das Substrat, es kann handelsübliche Blumenerde verwendet werden, hält man gleichmäßig feucht aber nicht tropfnass. Der Standort für bereits blühende Pflanzen darf sonnig bis halbschattig sein.

Die Anzucht aus Samen

Die Anzucht aus Samen ist nicht schwierig und kann ab Mitte Mai auf dem Balkon erfolgen. Das Saatgut ist in gut sortierten Supermärkten oder Gartencentern zu erhalten.

Die feinen Samen kann man auf die Erde legen und andrücken oder leicht – nicht mehr als 5 Millimeter – damit bedecken.

Nemesia Sämlinge

Sämlinge, ungefähr 3 Tage nach dem Keimen.

Bei Temperaturen zwischen 20 und 25 °C, dauert es ungefähr 4 Tage bis die ersten Samen keimen. Ideal für die Anzucht ist ein helles Plätzchen, ohne direkte Mittagssonne. Damit die Samen nicht austrocknen, muss täglich kontrolliert werden, ob die Erde noch feucht ist.

Das Pikieren (Vereinzeln) der Jungpflanzen kann man sich sparen, da sie nach der Blüte sowieso absterben. Für eine langanhaltende Blüte werden nicht alle Samen sofort in den Balkonkasten gegeben, sondern im wöchentlichen Abstand gesät.

Elfenspiegel

Rot-weißer Elfenspiegel, Sorte unbekannt.

Verwandte Pflanzen: