Cuphea hyssopifolia

Japanische Scheinmyrthe, Falsches Heidekraut, Köcherblümchen

Die als Japanische Scheinmyrthe oder Falsches Heidekraut bekannte Cuphea hyssopifolia stammt ursprünglich aus Mittelamerika und zählt zu den Weiderichgewächsen (Lythraceae). Sie ist weder mit den Myrthen noch mit den Heidekräutern verwandt.

Die strauchförmig wachsende Pflanze kann bis zu 60 Zentimeter hoch werden und ist lila, rosa oder weiß blühend zu erhalten. Sie eignet sich für die Kultur im Balkonkasten, Kübel oder als einjährige Beetpflanze.

Cuphea hyssopifolia

Pflege
  1. Standort: sonnig bis halbschattig
  2. Substrat: Blumen- oder Kakteenerde
  3. Gießen: gleichmäßig feucht aber nicht nass
  4. Dünger: Langzeit- oder Flüssigdünger von April bis September
  5. Überwintern: bei 10 °C
  6. Vermehrung: Stecklinge

Standort: Die Japanische Scheinmyrthe gedeiht am besten an einem voll- bis teilsonnigen Standort, verträgt aber auch ein halbschattiges Plätzchen. Auf den Balkon oder in den Garten sollte sie erst kommen, wenn nicht mehr mit Frost zu rechnen ist.

Substrat: Als Substrat eignet sich handelsübliche Blumenerde. Sie kann, muss aber nicht, mit Sand oder Tongranulat gelockert werden.

Gießen: Die Erde darf zwischen den Wassergaben an-, aber nicht austrocknen. Staunässe und Ballentrockenheit vermeiden.

Düngen: Wenn jährlich umgetopft wird, ist keine Düngergaber erforderlich, die meisten Substrat vorgedüngt sind. Anschließend kann man von April bis September monatlich flüssig oder je einmal im Frühjahr und Sommer mit Stäbchen düngen.

Scheinmyrthe

Überwintern: Überwintern lässt sich Cuphea hyssopifolia hell und kühl, bei Temperaturen so um die 10 °C. Im Winterquartier werden die Wassergaben reduziert, man gießt nur so oft, dass das Substrat nicht austrocknet.

Vermehren

Am einfachsten ist die Vermehrung durch Stecklinge, die zum Beispiel beim Rückschnitt im Frühjahr anfallen. Samen werden meines Wissens nicht angeboten.

Scheinmyrthe

Schneiden

Die Japanische Scheinmyrthe ist schnittverträglich und eignet sich zur Gestaltung als Bonsai. Geschnitten werden kann vom Frühjahr bis in den Herbst.

Cuphea hyssopifolia

Verwandte Pflanzen: